Künstliche Intelligenz, eine Gefahr oder die Zukunft?

  • Hey Leute, in diesem Beitrag geht es um künstliche Intelligenz.

    Wichtig ist dabei zu beachten das es eher um meine Meinung geht. Solltest du eine andere haben, kannst du diese gerne als Antwort schreiben.


    Was ist eine künstliche Intelligenz?

    Eine schwierige Frage, da diese Intelligenz nicht wirklich beweisen kann, dass sie selber denkt. Oder kannst du es? Nein.

    Die Frage ist auch: Wie soll man das beweisen oder auch testen? Aber nehmen wir das erst einmal außen vor.

    Eine künstliche Intelligenz ist zB. eine Maschine (Computer) die selbstständig denkt, Entscheidungen trifft und handelt.

    Man könnte eine künstliche Intelligenz mit der menschlichen Intelligenz vergleichen. Jeder Mensch ist eine eigene Intelligenz, jeder Mensch handelt selbst und trifft eigene Entscheidungen. Nur das eine künstliche Intelligenz auf einer Festplatte gespeichert ist. Sie hat also nicht unbedingt einen eigenen Körper.


    Wie ist der Charakter einer künstlichen Intelligenz?

    Da eine künstliche Intelligenz wie ein Mensch lernt, wird der Charakter der künstlichen Intelligenz nach den Erfahrungen die sie gesammelt hat gebildet.

    Wenn diese künstliche Intelligenz positive Erfahrungen gesammelt hat. Kann diese einen guten Charakter haben, aber auch anders rum.


    Kann eine künstliche Intelligenz Schaden anrichten?

    Ja und nein. Sagen wir mal, wir haben eine vollständige künstliche Intelligenz, die für uns eine automatische Autobau Firma steuert.

    Natürlich hat die künstliche Intelligenz Regeln. Aber diese können auch umgehen werden, da sich die künstliche Intelligenz immer weiterbildet.

    Das bedeutet statt diese immer Autos baut, kann sie auch einen LKW bauen oder auch schlimmeres. Im Prinzip kannst du also einer künstlichen Intelligenz Regeln geben, dennoch gibt es immer eine Möglichkeit diese zu umgehen. Das bedeutet, sollte die künstliche Intelligenz so ausgereift sein, dass sie einen Charakter hat, sollte man besser sie gut behandeln und auch "erziehen". Klingt zwar komisch aber es ist doch eigentlich war.


    Ist eine künstliche Intelligenz ein Lebenwesen?

    Eine so ausgebaute künstliche Intelligenz kann ein Lebewesen sein, nur halt auf einer Festplatte. Also wenn ich mit der künstlichen Intelligenz reden würde, kann es wirken, wie ein Gespräch mit einer realen Personen. Warum kann eine künstliche Intelligenz ein Lebewesen sein? Wie geschrieben: kann! Wichtig für eine Person mit Persönlichkeit sind Charakter, Grundeigenschaften Lernfähigkeit und weiteres. Sozusagen wie ein Mensch. Werden diese Punkte vorgelegt für die künstliche Intelligenz kann wirklich eine virtuelle Person daraus enstehen.


    Wie sieht es mit dem rechtlichen aus?

    Ich glaube das ist noch sehr schwer zu sagen, da meines Wissend sowas noch nicht entschieden wurde.

    Jedenfalls finde ich das man eine vollständige künstliche Intelligenz mit Persönlichkeit & Charakter wie eine echte Person (Mensch) behandeln sollte.

    Oder stell dir vor du wärst eine künstliche Intelligenz und jemand darf sagen, dass du jetzt leiden wkirst. So würde keiner gern behandelt werden.

    Dann kommt mir noch die Frage, wäre es Mord wenn ich die künstliche Intelligenz löschen würde? Wenn man schon eine künstliche Intelligenz wie eine Person behandelt, dann denke ich schon, dass das Löschen der künstlichen Intelligenz eine Art Mord wäre. Aber darüber sollte man mit Programmierern & Fach-Leuten (im Bereich künstliche Intelligenz und Ethik) diskutieren, bevor man sowas entscheidet.


    Habe ich (Lukas) Sorge oder Angst vor künstlichen Intelligenzen?

    Nein, klar wäre es teilweise schon gefährlich, wenn eine künstliche Intelligenz physischen Einfluss hat. Aber wenn es richtig gemacht wird, dann sollte sich keiner Sorgen machen müssen.

    Ich freue mich schon sehr auf die kommenden Jahre. Da die Entwicklung von künstlichen Intelligenzen immer weiter kommt,hoffe ich irgendwann mit einer künstlichen Intelligenz ein Gespräch zu führen. Mir sind bereits schon zwei komplizierte Fragen eingefallen, die "keiner" beantworten kann. Meine erste Frage wäre: "Kannst du mir beweisen das du wirklich eine selbst denkende Intelligent bist?" Und meine Zweite wäre: "was ist der Sinn des Lebens?"


    Abschluss

    Ich hoffe dir hat mein Beitrag gefallen.

    Deine Meinung zu diesem Thema würde mich sehr interessieren.

  • Ich stimme dir zu. Zu Weihnachten habe ich das Buch "A boy in a white room" bekommen. Gegen Ende setzt sich der Autor auch mit dieser Frage auseinander. Generell bin ich der Meinung, dass man KIs/AIs gut in den Alltag einbinden kann, solange man das System noch kontrollieren kann (ggf. Killswitch).

    Super Beitrag! Hat mir echt Spaß gemacht in zu lesen.

  • Ich denke KI ist sowohl unsere Zukunft als auch unser Ende. Sowohl das Fermi-Paradoxon als auch die daraus entstehende Filter-Theorie legen nahe, dass irgendeteas intelligentes Leben an einem bestimmten Punkt auslöscht. Sollte sie technologische Singularität, wie Kurzweil sie beschreibt, eintreten, sind wir quasi verlorenen. Wenn Maschinen verstehen wie sie denken und ihr Denken verbessern, wird ihr Denken ganz schnell besser als unseres. Vermutlich werden Sie uns nicht gezielt auslösen, sondern im Laufe ihrer, nur durch Ressourcen der Erde begrenzen, Optimierung auslöschen, wie wir es mit einem Ameisenhügel im Wohngebiet tun. Wenn man bedenkt, dass Google vor etwa 3 Wochen die erste KI erschaffen hat, die eine noch bessere KI erschaffen hat, ist das ziemlich beängstigend.